Wie man auf dem Flohmarkt einen Wegbegleiter für das Leben findet

Vor kurzem erreichte uns eine E-Mail mit spannendem Inhalt. Die Christine, eine Life-Style Bloggerin aus Frankfurt a.M., hatte bei ihrem Besuch auf dem Flohmarkt eine Vintage Tasche entdeckt und entschied sich, diese zu erwerben. Ohne zu wissen, woher die Tasche stammte.

Als sie zu Hause ankam, viel ihr das Label auf. Harold’s stand darauf. Ihr Interesse wurde geweckt und sie fing an zu recherchieren. Auf ihrer Spurensuche gelang sie schließlich auf unsere Website und kontaktierte uns. „Ist das wirklich eine Harold’s Tasche?“, fragte sie.

Auf Anhieb erkannten wir das traditionelle, einzigartige Handwerk der Tasche und Thilo Schmelz der heutige Designer und Geschäftsführer von Harold’s, der als Enkel des Gründers nun schon in dritter Generation den Traditionsbetrieb der Familie Schmelz leitet, wusste über die Herkunftsgeschichte der Tasche sehr genau Bescheid.

Die Christine hatte eine echte Rarität erworben. Die Tasche stammt noch aus den Florentiner Zeiten und wurde in den siebziger Jahren dort in einem unserer Ateliers produziert, spätestens Anfang der achtziger Jahre. Ist also mindestens 35 Jahre alt!

Bereits seit 81 Jahren stellen wir von Harold’s mit großer Hingabe Taschen her und solch ein seltener Fund erfreut uns besonders, denn unsere Taschen sollen die Träger ein Leben lang begleiten. Sogar über Generationen hinweg. Daher achten wir besonders auf ein nachhaltiges Design und eine umweltschonende sowie faire Produktion. Unser Know-how entspringt unserer langen Unternehmensgeschichte, und die liebe Christine ist nun mit ihrer neuen alten Tasche ein Teil von ihr. Ferner noch hat sie uns dazu inspiriert, eine Neuauflage des Modells in Angriff zu nehmen.

 

Das Harold’s Team freut sich immer über eure Geschichten.

Teilt sie mit uns!

 

Diesen Beitrag teilen

Sende eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.